Bezahlbares Wohnen


Firmen finden keine qualifizierten Mitarbeiter mehr, Kindergärtner fehlen die Erzieher, Krankenhäuser und Altenheime suchen händeringend nach Pflegepersonal und auch die Verwaltungen in den Rathäusern und Landratsämtern können ihre Arbeit mangels Angestellter nicht mehr bewältigen. Der fehlende oder zu teure Wohnraum hält viele potentielle Mitarbeiter davon ab, bei uns eine Arbeitsstelle anzutreten. Der landkreiseigene Verband Wohnen, der auch bei uns am Kallerbach einen Wohnanlage errichtet, stellt aber hauptsächlich nur Wohnungen für Geringverdiener zur Verfügung. Sog. Einheimischenmodelle nutzen in der Regel nur Menschen, die einen gewissen Grundstock an Kapital und/oder Einkommen mitbringen. Für den Einkommensbereich dazwischen müssen mit Unterstützung der Gemeinde innovative Finanzierungs- und Eigentumsformen auch in Kooperation mit den Unternehmen des Landkreises umgesetzt werden.

  • Bezahlbaren Wohnraum mit innovativen Konzepten einer breiteren Bevölkerungsschicht zur Verfügung stellen.