Antrag zum Verbot von Glyphosat im Kreis

Am 30.11.2017 hat Landwirtschaftminister Schmidt im Alleingang dafür gesorgt, dass die Zulassung für das umstrittene Pflanzengift Glyphosat in der EU für 5 Jahre verlängert wird. Damit stellt er sich gegen den Willen von Millionen EU-Bürgern, gegen Amtskollegin Hendricks, gegen den gesunden Menschenverstand und auch gegen den Willen vieler Landkreisbürgerinnen und Bürger. Nun möchten wir GRÜNEN im Landkreis im ersten Schritt dafür sorgen, dass dieser Giftstoff auf den landkreiseigenen Flächen nicht mehr zum Einsatz kommt. Ich habe deshalb einen Antrag an den Landrat auf den Weg gebracht. Wir hoffen, dass er eine breite Mehrheit im Kreistag findet. Einen ählichen Antrag habe ich schon vor Jahren im Gemeinderat Tutzing gestellt.

In Zeiten, in denen Wissenschaftler ein massives Insektensterben beobachten und die Biodiversität stark abnimmt, ist die Entscheidung des Landwirtschaftsministers Schmidt das falsche Zeichen. Der Landkreis sollte ein Zeichen dagegen setzen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.