Einladung zum Fairen Frühstück – Gründung einer Steuerungsgruppe

Tutzing auf dem Weg zur FAIRen Gemeinde als Teil des fairen Landkreises Starnberg!
Einladung zum Fairen Frühstück mit Gründung einer Steuerungsgruppe für die Fair-Trade-Gemeinde.

Am Samstag, den 11.11.2017 lädt das Team des Weltladens Tutzing ab 9:00 Uhr zum Fairen Frühstück in das
Roncallihaus Tutzing, Kirchenstraße 10 ein. (Siehe auch Zeitungsartikel aus der SZ vom 9.11.2017)

Es gibt die Möglichkeit, die köstlichen Produkte, die im Weltladen Tutzing gekauft werden können, zu probieren.
Es gibt „fairen“ Kaffee, Kakao, Tee oder Orangensaft genauso wie Honig oder Marmelade, die nicht nur
wunderbar schmecken, sondern auch den Produzenten in den Herkunftsländern einen fairen Preis sichern.

Um 11.00 Uhr werden alle Interessierten am Thema „Fair Trade“ und „Fairtrade-Gemeinde“ eingeladen zum
Gründungstreffen der Steuerungsgruppe. Am 20. Juli diesen Jahres war die Auftaktveranstaltung für die Gründung des fairen Landkreises Starnberg in Feldafing, an der Tutzinger Bürgerinnen und Bürger teilgenommen haben.

Bürgermeisterkandidat und Gemeinderat Bernd Pfitzner stellt fest: „Die Initiative des Landkreises bringt auch neuen Schwung in den ins Stocken geratenen Prozess auf dem Weg zur Fairtrade-Gemeinde Tutzing. Vor Ende der letzten Wahlperiode haben
Weltladenteam und GRÜNE gemeinsam Unterschriften für einen entsprechenden Gemeinderatsbeschluss gesammelt, der dann auch einstimmig verabschiedet worden ist. Leider ist dann in der neuen Wahlperiode, trotz mehrmaliger Anfragen im Gemeinderat meinerseits, nichts weiter passiert. Das Thema Fair Trade – Gemeinde sollte sich eigentlich, wie in der Gemeinde Feldafing der Fall, der Bürgermeister zur Chef-Sache machen.“

Mit Rückenwind aus dem Landkreis und der Koordinierung durch Christiane Lüst aus Gauting und Bernd Pfitzner
kommen an diesem Samstag die Interessenten an einer Steuerungsgruppe am Rande des Fairen Frühstücks
zu einem ersten Treffen zusammen. Die Steuerungsgruppe koordiniert die Aktivitäten vor Ort, ist die treibende
Kraft und dient der Vernetzung innerhalb der Kommune. Sie besteht aus Personen aus den Bereichen:

  • Städtische Verwaltung/Politik (Politik)
  • (Einzel-) Handel, z.B. Vertreter/in des Weltladens oder aus der Gastronomie (Wirtschaft)
  • Eine Welt, z.B. ein Vertreter der Lokalen Agenda Gruppe (Zivilgesellschaft)

Zudem ist es wünschenswert, dass auch andere Akteure aus weiteren Bereichen in der Steuerungsgruppe vertreten
sind, wie z.B. aus Schulen, Vereinen oder kirchlichen Einrichtungen. Die Steuerungsgruppe wird sich erfahrungsgemäß drei bis vier mal pro Jahr treffen. Alle Interessierten Tutzingerinnen und Tutzinger sind herzlich eingeladen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

1 Kommentar